Programm

Runde 1 (Dauer ca. 25 Minuten)
a) Max Reger: Sonate As-Dur op. 49 Nr. 1 für Klarinette und Klavier (Universal Edition )
oder: Sonata Fis-Moll op. 49 Nr. 2 für Klarinette und Klavier (Universal Edition)
oder: Camille Saint-Saëns : Sonate pour clarinette avec accompagnement de piano en mibémoll majeur op. 167 (Edition Durand)
b) Klarinette solo
Toshio Hosokawa : EDI (Edition Schott)
oder : Hans Ulrich Lehmann : Mosaik (Edition Schott)
oder : Henri Pousseur : Madrigal I  (Edition Universal)
oder : Aribert Reimann: Solo (Edition Schott)

Runde 2 (Dauer ca. 40 Minuten)
a) Ludwig van Beethoven: Trio B-Dur op. 11 für Klarinette, Violoncello und Klavier (Edition Henle)
b) Günter Bialas:    Moments musicaux III für Klarinette, Violoncello und Klavier (Musikverlag Hans Gerig, Köln)
oder:
Isang Yun:    Rencontre für Klarinette, Harfe und Violoncello (Edition Bote & Bock, Berlin*) (* evt. Boosey and Hawkes, London)


Die Partner für Klavier, Harfe und Violoncello werden von der Hochschule für Musik Freiburg gestellt. Es steht aber den Kandidaten frei, ihre eigenen Partner mitzubringen.

Finale
a) Kaija Saariaho    Werk für Klarinette solo (UA)
b) Louis Spohr    Konzert für Klarinette und Orchester op. 26 c-Moll
    (Edition Peters)

Dauer der 1. Runde: ca. 25 Minuten
Dauer der 2. Runde: ca. 40 Minuten

Die Werke sind in voller Länge zu spielen. Sie werden nicht unterbrochen.